Skibergsteiger Woche - Dauphine

Skibergsteiger Woche - Dauphine

Dauphine - Das wildeste Skitourengebiet der Alpen liegt östlich von Briancon, weit im Südwesten des Alpenbogens. Hier finden sich zwischen steilen Felswänden und zerklüfteten Gletschern geniale Skitouren-Möglichkeiten. Diese Tour ist eine 6-tägige Durchquerung dieses alpinistisch anspruchsvollen und landschaftlich eindrucksvollen Gebiets.


Tour: Skibergsteiger Woche - Dauphine
Tourenart: Wintersport
Schwierigkeit: Fortgeschrittene (Kondition: anspruchsvoll, Technik: anspruchsvoll)
Teilnehmerzahl: 3-4
Termin: 21.03.2016 bis 27.03.2016
Preis: 1 369 €

1. Tag  Wir treffen uns im Dorf von Villard de Arene (Hotel Lambs) um 8.00 Uhr. Zuerst steigen wir auf die Hütte Refuge l'Alpe de Villard d'Arene (400m Aufstieg, etwa 2h) Am Nachmittag machen wir noch eine Tour auf Nordgipfel von Pic de Chamossier  3096m (1000m Aufstieg und Abfahrt, 4h)

2. Tag Heute geht es über dem Joch Col Emile Pic zum Refuge Glacier Blanc. Der 1500m (5h) Aufstieg bis zum Joch ist lang aber eindrucksvoll. Von der Scharte können wir noch in guten Verhältnissen den naheliegenden Gipfel machen (Pic de Neige Cordier, 1h) Von der Scharte können wir dann südseitig bis zur Glacier Blanc Hütte abfahren.

3. Tag Die heutige Tour geht auf Dome de Neige, den südlichsten Skiviertausender der Alpen. Der obere Teil des 1500m Aufstieges geht durch die imposante Nordflanke des Berges zu der Scharte zwischen Barres des Ecrins Haupsgipfel und Dome de Neige. Von dort erreichen wir dann unseren Gipfel über den Schneegrat. Der Rundblick ist grossartig und wir dürfen den schönen Abfahrt zurück zu Hütte geniessen. (5-6h)

4. Tag Die Etappe des Tages geht über den Joch Col de la Temple bis zum Dorf von La Berarde. Zuerst fährt man von der Hütte nach Süden etwas ab bis zum Talgrund. Davon steigen wir auf den gewaltigen Gletscherkessel unter den Nordwänden von Pelvoux, Pic Sans Nom und Ailefroide. Über den westlichen Ende des Gletscher steigen wir durch eine Rinne hinauf auf das Joch von Col du Temple. Von dort eine anspruchsvolle und lange Abfahrt bis zum Dorf von La Berarde. Wir übernachten in der Hütte von Centre Alpin Français (1200m Aufstieg, 7-8h)

5. Tag  Von la Berarde steigen wir zum Promontoire Hüette. 1300m technisch unschwerer Aufstieg durch imposante Landschaften. 4-5h

6. Tag Die Abschlussetappe ist ein weiterer Höhepunkt. Vom Refuge Promontoire zuerst auf Breche de la Meije, wo man die letzten 100m zu Fuss steigen muss.  Dann auf der anderen Seite zum Fuss der Meije Norwand. An der Wand vorbei und hinauf zum Ostgrat des Bergs. Den Grat geht man dann zu Fuss bis zum Gipfel (Meije Orientale). Nur noch der 2000m Abfahrt ohne Flachstücke bis Villar d'Arene und der Kreis schliesst sich. (5-6h, 1200m Aufstieg und 2000m Abfahrt) Verabschiedung gegen 16uhr.

Inklusiv

  • IVBV Bergführer
  • Übernachtungen mit Halbpension auf den Hütten

Nicht in Reisepreis inbegriffen

  • Skihochtourenausrüstung (siehe empfohlene Ausrüstung)
  • Anreise und Bergbahnfahrten
  • Getränke während der Hüttenaufenthalte 
  • Persönliche Auslands- Unfall- und Krankenversicherung 
  • Persönliche Ausrüstung (siehe empfohlene Ausrüstung) 

 

Die Tour ist an Skitourengeher gerichtet, die schon etwas Erfahrung haben und gute Kondition. Die Teilnehmer sollten konditionell in der Lage sein, siebenstündige Aufstiege und etwa 9 Stunden Gesamtgehzeit am Tag zu bewältigen. Technisch sollten sie Abfahrten ausserhalb der Piste bis zu einer Steilheit von etwa 40 Grad meistern. Hochtourenerfahrung ist von Vorteil, aber nicht zwingend erforderlich.

Technische Ausrüstung

  • Rucksack 35-45L mit Skibefestigung
  • Skitouren Ausrüstung: Tourenski, Steigfelle, Skitourenstiefel, Teleskopstöcke mit grossen Tellern, harscheisen
  • Gletcherausrüstung: Gurt, Eispickel, Steigeisen, 2HMS Karabiner und Bandschlinge 120cm
  • LVS-Ausrüstung: LVS, Sonde, Schaufel

Bekleidung

  • Funktionsunterwäsche
  • Tourenhose
  • T-Shirt oder Berghemd
  • Wind- und Wasserdichte Jacke (Hard Shell atmungsaktiv)
  • Softshelljacke
  • Fleece- oder Wärmedämm Jacke
  • gut sitzende Socken
  • Warme handschuhe
  • Warme Mütze

Sonstiges

  • Ersatzwäsche/Toilettenartikel (minimisiert)
  • Stirnlampe
  • Sonnenschutzcreme, Lippencreme Faktor 30
  • Sonnenbrille
  • Proviant
  • Thermosflasche (bruchfest)
  • Trinkflasche
  • Reisepass, Personalausweis, AV-Ausweis
  • Hüttenschlafsack
  • Fotoapparat, Handy, Aufladegerät
  • Kreditkarte, Geld in CHF für die Übernachtungskosten, Getränke etc.

 

Bei den Skihochtouren handelt es sich um hochalpine Touren mit ausgesetztem Gelände, Lawinengefahr und Steinschlagefahr. Die Tagesziele können bei ungünstigen Witterrungsbedingungen (Schneefall, Eis, Nebel, Regen, Sturm, Lawinengefahr, Gewittergefahr) nur unter erschwerten Bedingungen oder auch gar nicht zu erreichen sein. Mit dem auch kurzfristigen Eintreten solcher Witterrungsverhältnisse muss im Hochgebirge leider stets und zu jeder Tages- und Jahreszeit gerechnet werden.

Die Tour findet in der Schweiz statt. Achten Sie bitte auf einen ausreichenden Versicherungsschutz! (Auslandkrankenversicherung sowie eine Versicherung, die eventuelle Rettungs- und Bergungskosten deckt).

Es gelten unsere Allgemeinen Geschäftsbedingungen.

 






Contact-Form
First Name*
Last Name*
Email*
Mobile
Tour*
Message*
Enter the Captcha

Reload