Tessiner Haute Route

Tessiner Haute Route

Die hochalpine Durchquerung zwischen St. Gotthard und San Bernardino Pässen ist wahrscheinlich eine der letzten wirklichen Skiabenteuer der Alpen. Eine Viertagestour von einer Selbsversorgerhütte zur Nächsten - das Abendessen muss man zwar selbst kochen, dafür genießt man die grandiose Landschaft meist für sich alleine. Das erste Mal, als wir die Tour durchgeführt haben, gab es nur eine einzige Begegnung mit anderen Menschen.


Tour: Tessiner Haute Route
Tourenart: Wintersport
Schwierigkeit:
Teilnehmerzahl: 4-6
Termin: 07.02.2020 bis 11.02.2020
Preis: 750 €

Tag 1 Wir treffen uns im Hotel Forni in Airolo und machen die Tourbesprechung: Ausrüstungscheck, wir teilen das Essen für die Tage auf usw. Erste Übernachtung im Hotel.

Tag 2 Die erste Etappe auf Brochetta del Camolghé und dann abfahrt und wieder aufstieg auf die Cadagno Hütte via Lago di Tom. (6,5h 1250m auf und 300m ab)

Tag 3 Heutige abwechslungsreiche Route geht von Cadagno Hütte über die Pässe: Passo del Sol, Lukmanier und Passo di Gana Negra zu Boverinahütte. (7h 900m auf und 1000m ab) 

Tag 4 An diesem Tag geht es von Capanna Boverina zuerst durch die Wälder hinunter nach Dorf von Campo Blenio und anschliessend steigen wir über Lago Luzone und ein langes Tal hinauf auf die Capanna Adula. (7h 700m hinunter und 1200m auf

Tag 5 Der letzte Tag und gleich der Highlight der Tour. Wir überschreiten den Rheinwaldhorn und Fahren ab ins Zapport Tal und Hinterrhein. Die Tour beendet dort etwa um 15 Uhr. (8h 1100m auf und 1800m ab)

Inklusiv 

  • Bergführer UIAGM
  • 1 Nacht im Hotel Forni in Airolo (2er oder 3er Zimmer mit Frühstück)
  • 3 mal Übernachtung mit Halpension (einfaches von Guide gekochtes Essen) in Selbstversorgerhütten
  • Ausrüstung leihweise (Gletscherausrüstung, LVS-Ausrüstung)

Nicht inbegriffen

  • Skitouren ausrüstung (falls fehlend loht sich bei der Buchung nachzufragen)
  • Transport (anreise, weiterreise, evtl. Skilifte usw.)
  • Tagesproviant (riegel,...)
  • Persöhliche Reisekrankenversicherung
  • Persöhnliche Ausrüstung (Siehe die Ausrüstungsliste)

Die Tour ist geplant für Skitourengeher die schon etwas Erfahrung haben. Allerdings muss man kein perfekter Skitourengeher sein. Technisch muss man in der Lage sein Hänge bis 35 Grad Neigung zu bewältigen und physisch in der Lage sein etwa 5 stündige Aufstiege und bis 8h gesamt Tagestour mit moderaten Tempo und etwa 3kg Extragewicht (essen) im Rucksack auszuhalten.

 

 

Technische Ausrüstung

  • Skitourenrucksack 35-45L
  • Gletscher-Ausrüstung und Lawinenausrüstung (auch erhältlich leihweise)

Skitourenausrüstung

  • Tourenski
  • Fälle
  • Tourenstiefel
  • Teleskopstöcke mit grossen Tellern

Bekleidung

  • Technische Unterwäsche
  • Tourenhose
  • Hardshell Jacke oder Softshelljacke (je nach Wetter)
  • Isolierschicht (Fleece- oder isolier-(Daune, synthetic) Jacke
  • Gut sitzende Socken
  • Warme Handschuhe
  • Warme Mütze

Sonstiges

  • Sonnecreme und Lippenschutz Faktor 30 oder höher
  • Sonnebrille
  • Tagesproviant
  • Thermosflasche und Wasserflasche (oder Beides, je nach Wetter Tour und Vorliebe)
  • Ausweiss, Pass
  • Photoapparat, Handy, Aufladegerät
  • Geld, Creditkarten

 

Bei den Skitouren handelt es sich um hochalpine Touren mit ausgesetztem Gelände, Lawinengefahr und Steinschlagefahr. Die Tagesziele können bei ungünstigen Witterungsbedingungen (Schneefall, Eis, Nebel, Regen, Sturm, Lawinengefahr, Gewittergefahr) nur unter erschwerten Bedingungen oder auch gar nicht zu erreichen sein. Mit dem auch kurzfristigen Eintreten solcher Witterungsverhältnisse muss im Hochgebirge leider stets und zu jeder Tages- und Jahreszeit gerechnet werden.

Die Tour findet in der Schweiz statt. Achten Sie bitte auf einen ausreichenden Versicherungsschutz! (Auslandkrankenversicherung sowie eine Versicherung, die eventuelle Rettungs- und Bergungskosten deckt).

Es gelten unsere Allgemeinen Geschäftsbedingungen.

 






Contact-Form
First Name*
Last Name*
Email*
Mobile
Tour*
Message*
Enter the Captcha

Reload