Leichte 4000-er in der Monte Rosa Gruppe, die klassische Spaghetti Runde

Leichte 4000-er in der Monte Rosa Gruppe, die klassische Spaghetti Runde

Die erste Schritte in die Welt der 4000 er Gipfel zu wagen, oder "geschwind" einige Gipfel über die Viertausender Marke in atemberaubende Umgebung zu sammeln!? Diese Tour wird sicher deine Sommer Highlight. Mit wenig technische Schwierigkeiten, aber eine gute Portion Fitness und Ausdauer, erreichen wir fast bis zu 10 über viertausend Meter hohe Gipfel am Grenzkamm zwischen Schweiz und Italien. Der höchste Gipfel mit seinen 4563 Metern wird sicherlich die Zumsteinspitze, das Top der Woche werden.


Tour: Leichte 4000-er in der Monte Rosa Gruppe, die klassische Spaghetti Runde
Tourenart: Alpensommer
Schwierigkeit: Anfänger (Kondition: mittel, Technik: leicht)
Teilnehmerzahl: mind.3-max.4
Termin: 25.07.2017 bis 29.07.2017
01.08.2017 bis 05.08.2017

Preis: 689 €

1. Tag: Treffen in Zermatt, Fahrt mit der Bahn auf Klein Matterhorn und Besteigung des Breithorns 4164 m , Aufstieg 350 Höhenmeter in ca. 2 Std. und Abstieg zur Mezzalama Hütte 3004 m in ca. 3 Std. und 1000 Höhenmetern.

2. Tag: Mezzalama Hütte- Castor 4228 m Überschreitung. Aufstieg 800 Höhenmeter und ca. 3-4 Std. Abstieg in ca. 2 Std. (650 m) zur Quinitino Sella Hütte 3585 m.

3. Tag: Aufstieg zum Il Naso del Lyskamm. Weitere Gipfeloptionen je nach körperliche Verfassung sind: Corno Nero 4322 m, Balmenhorn 4167 m, Vincent Pyramide 4215 m Aufstieg je nach Zielsetzung ca. 1300 Hm ca. 6-7 Std. mit vier Gipfelpausen (Kondition und Wetterabhängig). Abstieg ca. 2-3 Std. (800 m) zur Gnifetti Hütte 3647 m.

4. Tag: Gnifetti Hütte -Ludwigshöhe 4341 m, Parrotspitze 4432 m, Zumsteinspitze 4563 m, Signalkuppe/Capanna Regina Margherita 4554 m, Aufstieg ca. 1200 Höhenmetern (ca. 5-6 Std.). Abstieg 900Hm zur Gnifetti Hütte 3647 m

5. Tag: Gnifetti Hütte- Aufstieg zum Lisjoch 500Hm (ca. 1,5 Std.), Abstieg über den Grenzgletscher, vorbei an der Monte Rosa Hütte 2798 m nach Zermatt.

Inklusive:

  • Führung und Organisation durch einen staatlichen Bergführer /IVBV
  • Ausrüstung leihweise (Helm, Gurt, Steigeisen, Pickel, Karabiner, Eisschraube, Schlinge) BITTE MIND 2 WOCHEN VOR KURSBEGINN ANFRAGEN !!!

Nich inbegriffen:

  • Transport (Anreise, Bahnticket),
  • Übernachtung in Schutzhütten (ca.70 €/Tag mit HP)
  • Tagesproviant
  • persönliche Reise/Krankenversicherung,
  • persönliche Ausrüstung (Siehe Ausrüstungsliste)

Mittelschwere Tour Kondition für 4-5 Stunden Aufstiege und Gesamtlaufzeit von ca. 7-8 Stunden. Vorkenntnisse im Gehen mit Steigeisen von Vorteil, aber nicht zwingend notwendig.

Ausrüstungsliste: Wasserdichte Jacke (Gore Tex) Wasserdichte Überhose (Gore Tex) Leichte, dünne Daunenjacke (optional) Softshell Jacke (beste dampf Durchlässigkeit Werte) Softshell Tourenhose (oder Wasserdichte Hose darunter eine dünne Funktionsunterwäsche) Fleece oder Polar Pullover (als wärmende Schicht) Funktionsunterwäsche /Hemd /Langarmshirt (auch zum Wechseln) Socken (auch zum Wechseln) Handschuh Mütze (optional Buffs.... /Kopftuch+Schaal Funktion) Kleines Waschbeutel Seife, kleines Tuch, Zahnbürste und Pasta Kleine Apotheke (habe auch zusätzlich dabei) Lippenschutz Sonnenschutz (Faktor 20 Minimum) Gute Sonnenbrille Ohrstöpsel gegen "Schnarcher" (optional Kopfhörer mit Musik zum Einschlafen ;) Trinkflasche, Thermosflasche (mind.1 eher 1,5 Liter) Proviant (Müsli-, Energieriegel, getrocknete Früchte, Wurst usw. je nach Geschmack) Personalien Persönliche Reisekasse (Bahn in Schweizer Frank,/ Hütten in Euro zu bezahlen) Alpenvereinsausweis Handy Tourenrucksack ca. 35 Liter Stirnlampe (mit frischen Batterien) Hüttenschlafsack (möglichst kleine Packmass zB. aus Seide) Bergstiefel (steigeisenfest) Klettergurt Eispickel Steigeisen Helm Prusikschlinge ( 1* 5 Meter 1* 2 Meter aus 6mm Reepschnur) 2 Normalkarabiner (möglichst 2 gleiche) 2 Verschlusskarabiner Rücklaufsperre optional (Micro Traxion, T-Bloc usw.) 1 Eisschraube Bandschlinge (120 cm vernäht)

Bei den Führungen und Ausbildungskursen handelt es sich um alpine Touren mit ausgesetztem Gelände, Eis und Steinschlagefahr. Die Tagesziele können bei ungünstigen Witterungsbedingungen (Schneefall, Eis, Nebel, Regen, Sturm, Lawinengefahr, Gewittergefahr) nur unter erschwerten Bedingungen oder auch gar nicht zu erreichen sein. Mit dem auch kurzfristigen Eintreten solcher Witterungsverhältnisse muss im Gebirge leider stets und zu jeder Tages- und Jahreszeit gerechnet werden. Der Veranstalter behält sich das Recht, aufgrund nicht vorher planbare Ereignisse(wie zB. Wetter) das Tourenprogramm zu ändern. Achten Sie bitte auf einen ausreichenden Versicherungsschutz! (Auslandkrankenversicherung sowie eine Versicherung, die eventuelle Rettungs- und Bergungskosten deckt). Es gelten unsere Allgemeinen Geschäftsbedingungen.



Contact
First Name*
Last Name*
Email*
Mobile
Message*