Allgemeine Geschäftsbedingungen

1. Wer kann teilnehmen

An den Kursen und Reisen der Juho Lukkari Mountain Guiding kann jeder teilnehmen, der gesund, den in der jeweiligen Reisebeschreibung genannten Anforderungen gewachsen sowie entsprechend ausgerüstet ist. Juho Lukkari Mountain Guiding behält sich vor, Teilnehmer von einzelnen Angeboten oder der Teilnahme insgesamt auszuschließen, wenn bestimmte notwendige, körperliche oder sonstigen Voraussetzungen nicht erfüllt sind. Kursleiter und Führer sind berechtigt, zu Beginn und noch während des Kurses oder der Reise einen Teilnehmer, der erkennbar diese Voraussetzungen nicht erfüllt, ganz oder teilweise vom Veranstaltungsprogramm auszuschließen. Soweit wir dadurch Aufwendungen ersparen, erstatten wir dem Teilnehmer deren Wert.

„Juho Lukkari Mountain Guiding“ bleibt es weiterhin vorbehalten, die Erbringung ärztlicher Tauglichkeitsbescheinigungen oder sonst notwendiger Erklärungen (Haftungsbeschränkungen, Einwilligungserklärungen etc.) zu verlangen. Nicht volljährige Personen benötigen die Einwilligung der Eltern bzw. sonstiger Vertretungsberechtigten. Bei fehlenden Nachweisen bzw. Erklärungen ist der Veranstalter nicht verpflichtet die vereinbarten Leistungen zu Erbringen. Wir raten dringend vor jedem Kurs und jeder Reise, insbesondere bei Fernflug-Reisen und solchen mit Expeditionscharakter, zuvor Ihren Arzt zu konsultieren.

2. Vertragsabschluss

Mit der Anmeldung bietet der Kunde der Agentur „Juho Lukkari Mountain Guiding“ den Abschluss eines Vertrages verbindlich an. Die Anmeldung kann persönlich, schriftlich, telefonisch, per Anmeldeformular oder E-mail erfolgen. Der Vertrag kommt mit der Annahme durch „Juho Lukkari Mountain Guiding“ zustande. Der Kunde erhält dazu eine Anmeldebestätigung die an keine Form gebunden ist. Nebenabreden bedürfen der Schriftform.

3. Bezahlung

Mit dem Erhalt der Anmeldebestätigung bzw. bei Vertragsabschluss ist eine Anzahlung in Höhe von 10% des Gesamtpreises zu leisten, jedoch mindestens 35€. Die Anzahlung wird auf den Preis für den Kurs bzw. die Veranstaltung angerechnet. Der Restbetrag wird spätestens zwei Wochen vor Durchführungsbeginn fällig.

4. Leistungen und Preise

Die angegebenen Preise verstehen sich in der Regel als Preise pro Person und umfassen lediglich die angegebenen Leistungen. Wir behalten uns jedoch ausdrücklich vor, aus sachlich berechtigten, erheblichen und nicht vorhersehbaren Gründen vor Vertragsabschluß eine Änderung der Prospektangaben zu erklären.

Abweichungen oder Änderungen einzelner Reiseleistungen von dem vereinbarten Inhalt des Reisevertrages, die nach Vertragsabschluß notwendig werden und vom Reiseveranstalter nicht wider Treu und Glauben herbeigeführt wurden, sind nur gestattet, soweit die Abweichungen oder Änderungen nicht erheblich sind und den Gesamtzuschnitt der gebuchten Reise nicht beeinträchtigen.

Wir verpflichten uns, Sie über Leistungsänderungen oder -abweichungen unverzüglich in Kenntnis zu setzen, sofern uns dies möglich ist, und die Änderung nicht lediglich geringfügig ist.

5. Rücktritt durch den Kunden

Vor dem Beginn der Veranstaltung hat der Kunde jederzeit das Recht vom Vertrag zurückzutreten. Der Rücktritt ist schriftlich vorzunehmen. Maßgeblich für die Rücktrittserklärung ist der Eingang bei der Agentur „Juho Lukkari Mountain Guiding“. Bei einem Rücktritt behalten wir uns das Recht vor, die Rücktrittsentschädigung wie folgt zu berechnen:

bis zum 30. Tag vor Veranstaltungsbeginn werden 15 % des Gesamtpreises jedoch mindestens eine Bearbeitungsgebühr von 35€ (pro Person)

bis zum 15. Tag vor Veranstaltungsbeginn werden 35 % des Gesamtpreises jedoch mindestens eine Bearbeitungsgebühr von 35€ (pro Person)

bis zum 07. Tag vor Veranstaltungsbeginn werden 50 % des Gesamtpreises

bis zum 1. Tag vor dem Veranstaltungsbeginn werden 90 % des Gesamtpreises

am Tag des Veranstaltungsbeginns oder bei Nichterscheinen am Veranstaltung sind 100% des Gesamtpreises fällig

Bis zum Reisebeginn können Sie verlangen, dass an Ihrer Stelle eine andere Person teilnimmt, wenn diese den besonderen Erfordernissen genügt und nicht gesetzliche Vorschriften oder behördliche Anordnungen entgegenstehen. Unser Vertragspartner bleiben allerdings Sie. Dem Ersatzteilnehmer räumen wir die Rechte aus Ihrem Vertrag (einschließlich Gewährleistung und Ersatzansprüche) ein. Tritt ein von Ihnen benannter Ersatzteilnehmer in den Vertrag ein, so haftet er zusammen mit Ihnen für den Reisepreis und die durch den Eintritt des Ersatzteilnehmers entstandenen Mehrkosten als Gesamtschuldner. Zusätzlich verlangen wir einen Bearbeitungsgebuehr von 35€

6. Nicht in Anspruch genommene Leistungen

Nimmt der Kunde einzelne Reiseleistungen (z.B. durch Verletzung während der Reise) nicht in Anspruch, so behalten wir den Anspruch auf den Reisepreis. Es liegt in unserem Ermessen, für einzelne ausgefallene Reiseleistungen Gutscheine zu vergeben. Der Kunde hat jedoch keinen Anspruch auf Rückerstattung des Reisepreises.

Wir empfehlen den Abschluß einer Reiserücktrittskostenversicherung.

7. Kündigung durch den Veranstalter

Wir können in folgenden Fällen vom Vertrag zurücktreten oder nach Antritt der Reise den Reisevertrag kündigen.

Wir kündigen ohne Einhaltung einer Frist, wenn der Reisende die Durchführung der Reise ungeachtet unserer Abmahnungen nachhaltig stört, oder wenn er sich in solchem Maße vertragswidrig verhält, daß die sofortige Aufhebung des Vertrages gerechtfertigt ist. Kündigen wir, so behalten wir auch den Anspruch auf den Reisepreis; es wird aber der Wert ersparter Aufwendungen und anderweitiger Verwendung der nicht in Anspruch genommenen Leistungen angerechnet.

Wir treten vom Vertrag zurück, bis 14 Tage vor Reiseantritt bei Nichterreichen einer ausgeschriebenen Mindestteilnehmerzahl, wenn in der Reiseausschreibung für die entsprechende Reise auf eine Mindestteilnehmerzahl hingewiesen wird.

8. Kündigung infolge höherer Gewalt

Wird die Reise infolge bei Vertragsabschluß nicht voraussehbarer höherer Gewalt erheblich erschwert, gefährdet oder beeinträchtigt, so können sowohl Sie als auch wir den Vertrag kündigen. Bei Kündigung vor Reisebeginn aus vorgenannten Gründen erhalten Sie den ganzen Reisepreis unverzüglich zurück. Ein weiterer Anspruch besteht nicht.

Ergeben sich die genannten Umstände nach Antritt der Reise, kann der Reisevertrag von beiden Seiten gekündigt werden. In diesem Fall werden wir die infolge der Aufhebung des Vertrages notwendigen Maßnahmen treffen, insbesondere werden Sie, falls der Vertrag die Rückbeförderung vorsah, zurückgeführt. Wird der Vertrag gekündigt, so können wir die bereits erbrachten oder zur Beendigung der Reise noch zu erbringenden Reiseleistungen eine angemessene Entschädigung verlangen. Wird der Vertrag aus den vorgenannten Gründen gekündigt, werden die Mehrkosten für die Rückbeförderung von Ihnen und uns je zur Hälfte getragen.

9. Pflichten des Kunden

Der Kunde hat insbesondere die Pflicht den Anweisungen des Veranstalters bzw. der mit der Führung betrauten Personen Folge zu leisten. „Juho Lukkari Mountain Guiding“ übernimmt keine Haftung für Schäden, welche den Teilnehmern oder Dritten infolge einer Nichtbeachtung der durch „Juho Lukkari Mountain Guiding“ gegebenen Anweisungen entstanden sind.

Der Kunde hat zudem die Pflicht zur Verfügung gestellten Ausrüstungsgegenstände sorgfältig zu behandeln. Für Schäden, die über die normale Abnutzung des zweckmäßigen Gebrauchs hinausgehen oder für den Verlust von Ausrüstungsgegenständen haftet der jeweilige Kursteilnehmer in vollem Umfang.

10. Mitwirkungspflicht

Der Reisekunde ist verpflichtet, bei aufgetretenen Leistungsstörungen im Rahmen der gesetzlichen Bestimmungen mitzuwirken, eventuelle Schäden zu vermeiden oder gering zu halten.

Der Reisekunde ist insbesondere verpflichtet, seine Beanstandungen unverzüglich der örtlichen Reiseleitung oder gegenüber Juho Lukkari Mountain Guiding zur Kenntnis zu geben. Unterlässt es der Reisekunde schuldhaft, einen Mangel anzuzeigen, so tritt ein Anspruch auf Minderung nicht ein. Dies gilt nur dann nicht, wenn die Anzeige erkennbar aussichtslos ist oder aus anderen Gründen unzumutbar ist.

11. Pflichten des Veranstalters / Leistungsumfang

Der Veranstaltungsumfang wird bestimmt durch die in den einzelnen Angeboten angegebenen Leistungen oder den getroffenen Absprachen zwischen Veranstalter und Kunden. Der Veranstalter informiert den Teilnehmer vorab über spezielle Anforderungen und eventuelle Zugangsbeschränkungen für die Veranstaltung.

Der Veranstalter hat das Recht, andere Leistungen zu erbringen, wenn auf Grund von Wettergegebenheiten, aus Sicherheitsgründen oder aus Rücksicht auf andere Teilnehmer eine Erbringung der ursprünglich angedachten Leistung unmöglich wird.

12. Paß-, Visa-, Zoll-, Devisen- und Gesundheitsvorschriften

Der Kunde ist für die Einhaltung der Paß-, Visa-, Zoll-, Devisen- und Gesundheitsvorschriften selbst verantwortlich. Alle Nachteile, die aus der Nichtbefolgung dieser Vorschriften erwachsen gehen zu seinen Lasten, auch wenn diese Vorschriften nach der Buchung geändert werden sollten.

13. Versicherung, Haftung

Der Abschluss einer Reiserücktritts-, Kranken-, Haftpflicht- sowie Unfallversicherung obliegt einzig und allein dem Teilnehmer. Juho Lukkari Mountain Guiding empfiehlt jedoch dem Teilnehmer den Abschluss die oben genannten Versicherungen.

Die vertragliche Haftung von Juho Lukkari Mountain Guiding für Schäden, die nicht Körperschäden sind, ist auf den dreifachen Reisepreis beschränkt, soweit ein Schaden nicht vorsätzlich oder grob fahrlässig herbeigeführt wird. Das gleiche gilt, soweit Juho Lukkari Mountain Guiding für den Schaden allein wegen eines Verschuldens eines Leistungsträgers verantwortlich ist. Ein Schadensersatzanspruch gegen Juho Lukkari Mountain Guiding ist insoweit beschränkt oder ausgeschlossen, als aufgrund internationaler Übereinkommen oder auf solchen beruhenden gesetzlichen Vorschriften, die auf die von einem Leistungsträger zu erbringenden Leistungen anzuwenden sind, ein Anspruch auf Schadensersatz gegen den Leistungsträger nur unter bestimmten Voraussetzungen oder Beschränkungen geltend gemacht werden kann oder unter bestimmten Voraussetzungen ausgeschlossen ist.

„Juho Lukkari Mountain Guiding“ übernimmt keine Haftung für eventuelle Schäden aus Unfällen, die im Zusammenhang mit dem Transport durch Fahrzeuge des Veranstalters eintreten können.

14. Unwirksamkeit einzelner Bestimmungen 

Ist oder wird eine der Bestimmungen des Vertrages ganz oder teilweise unwirksam, so hat dies nicht die Unwirksamkeit des gesamten Vertrages zur Folge. 

15. Veranstalter

Veranstalter ist Alpinschule Juho Lukkari Mountain Guiding Kirchstrasse 19, CH-8274 Gottlieben, Schweiz

16. Bankverbindung

Juho Lukkari
Nordea
IBAN: FI21 1073 3500 0137 70
BIC: NDEAFIHH

17. Gerichtstand

Gerichtstand von Juho Lukkari Mountain Guiding ist der Firmensitz in Gottlieben.

Auf den Reisevertrag und auf das Rechtsverhältnis zwischen dem Kunden und Juho Lukkari Mountain Guiding findet ausschließlich schweizeriches Recht Anwendung. Soweit bei Klagen des Reisekunden gegen Juho Lukkari Mountain Guiding im Ausland für den Haftungsgrund nicht schweizeriches Recht angewendet wird, findet bezüglich der Rechtsfolgen, etwa hinsichtlich der Art, Umfang und Höhe von Ansprüchen des Reisekunden ausschließlich schweizeriches Recht Anwendung.

Für Klagen von Juho Lukkari Mountain Guiding gegen den Reisekunden ist der Wohnsitz des Reisekunden maßgebend, es sei denn, die Klage richtet sich gegen Vollkaufleute oder Personen, die keinen allgemeinen Gerichtsstand im Inland haben, oder gegen Personen, die nach Abschluss des Vertrages ihren Wohnsitz oder gewöhnlichen Aufenthalt ins Ausland verlegt haben, oder deren Wohnsitz oder gewöhnlicher Aufenthalt im Zeitpunkt der Klageerhebung nicht bekannt ist. In diesen Fällen ist der Sitz von Juho Lukkari Mountain Guiding maßgebend.